Samstag, 6. Februar 2010

Shakira


Shakira stand gestern auf dem Fussweg vor unserer Firma
und war dabei einen Meisenknödel zu fressen, den sie sich
vom Baum geangelt hatte. Meiner Kollegin und mir war klar,
dass da etwas nicht stimmt und wir lockten sie mit Wurststückchen
in unser Büro. Ein Anruf ergab, dass die Polizei zuvor schon
1 1/2 Stunden versucht hatte, die arme Maus einzufangen, weil
sie auf der Umgehungsstraße herumlief. Nach einem kurzem
Aufenthalt in unserem Büro holte die Polizei sie ab und brachte
sie ins Tierheim. Nach der Arbeit habe ich sie dort besucht.
Sie hat einen Chip und war dort wohl vor Kurzem schon mal zu
Gast. Heute dann die Nachricht, Shakira wird von ihrem Besitzer
nicht mehr abgeholt. Er will sie nicht mehr :o(

Vielleicht findet sich ja jemand, der der süßen Maus ein neues,
besseres zu Hause geben kann.

Nachtrag am 19.02.10: Shakira hat ein neues zu Hause gefunden
und ich freue mich sehr darüber, dass sie nun nicht mehr
im Tierheim wohnt.


1 Kommentar:

  1. ich habe kein verständnis für solche leute,
    und hoffe, daß shakira ein tolles zuhause findet

    grüßle jutta

    AntwortenLöschen